Künstler
Marjanka, Ingeburg
Rüdesheimer Str. 81
65719 Hofheim-Wallau

Tel.: 06122-12973

Biographie
Geboren 1940 in Chemnitz
Arbeitsgebiete:
Seit 1988 Aquarell-Öl Tempera und Acrylmalerei.
Materialbilder und Collagen bei verschiedenen Künstlern und Akademien.
?Die Auseinandersetzung mit dem Bekannten gibt mir die Möglichkeit, das Unbekannte zu entdecken.?
Farbe und Papier üben auf mich eine Faszination aus.
Farbspuren - verschiedene Schichten-Papiere,- vom zarten Seidenpapier bis zur Wellpappe - unterschiedliche Malgründe, geben mir den Anstoß kompositorisch und bildnerisch zu arbeiten.
Persönliche Empfindungen werden durch Farbe ausgedrückt.
Dynamik entsteht durch Liniamente, aus dem Statischen ins Dynamische.
Gegenstände werden interpretiert und verfremdet.
Papier ist ein wichtiger Bestandteil spannungshafter Komposition.
?Der Künstler führt den Betrachter durch das Bild, dieser Muss für sich selbst die Verbindung zum Bild herstellen.?

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.10.1993
Referenzen
div. Einzel- und Gruppenausstellungen:

1994 In der Scheune, Wiesbaden-Breckenheim
Weingut der Stadt Wiesbaden
Jahresausstellung Rathaus Hofheim-Wallau
1995 Stadtbibliothek Wiesbaden-Bierstadt
Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod
Rathaus Wallau
1996 Museum Bitburg
Hypobank Bad Homburg
Werkstatt H. Koch, Frankfurt
Rathaus Hofheim
1997 Rathaus Hochheim
Kunst in der Kirche Hochheim
1998 Rathauspavillion Schwalbach
Rathaus Hofheim
Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod
1999 Rathaus Wallau
2000 Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod
2001 Rathaus Hofheim
Villa Clementine, Wiesbaden
2002 Chinon, Frankreich
Bad Salzufflen
Soultzmatt, Frankreich (Elsass)
2003 Kriftel, Rathaus
2004 Kulturministerium Luxemburg
Galerie-Bourg-Linster,Luxembourg
2005 Kunst in Mankers Scheune, Hofheim-Wallau

Studium:
1987 Aquarell bei Hille Koch, Frankfurt
1990 Freie Kunstschule Wiesbaden
1991 W. Becker (Grundstudium Farbe und
Komposition-Kunstgeschichte
1993/97 Studium und freies Arbeiten bei Alfred
Niedecken, Öl Tempera und Acrylseit
1999/06 Studium bei Mathias Gessinger, Wiesbaden
2005 Kunstschule Khan-Leonhard / Schluchsee
2006 Tokio, Salon du Blanc

Alle Bilder anzeigen

©2017 by tik-web