Unsere Künstler von K bis N

Weitere Künstler: A – J  |  O – Z

Adresse: Kiedricher Str. 20, 65719 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 6910

E-Mail: platte3@freenet.de

Geboren 1940 in Lübeck, seit 1973 wohnhaft in Hofheim-Wallau Künstlerische Weiterbildung: 2 Jahre Fernstudium an der Kunstschule in Zürich. Privatunterricht bei der Malerin Erika Mühlhens-Reich. Seminare in Aquarell, Öl, Akt und Portrait. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1990

Ausstellungen:

Wiesbaden, Hofheim, Tokio.

Adresse: 2, Chateaubriand F-22580 Plouha

Tel. 0033 296 225993

Ausstellungen:

in Deutschland mit dem Wallauer Fachwerk in Hofheim und Wiesbaden

Adresse: Im Boden 6, 65205 Wiesbaden

Tel. 0611 510 0971 

E-Mail: skanz311@freenet.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 10.04.2012

Aufgewachsen in Wiesbaden und wohnhaft in Wiesbaden-Erbenheim. Schon als Kind entdeckte ich die Malerei für mich. Im Laufe meines Lebens habe ich mich mal mehr, mal weniger der Malerei gewidmet. Meine ersten Bilder entstanden in Öl. Später entdeckte ich die Aquarellmalerei. Während dieser Zeit habe ich regelmäßig an Aquarellmalkursen der Volkshochschule teilgenommen. Auf der Suche nach neuen Techniken entdeckte ich die Acrylmalerei und experimentierte mit großen Formaten und mutigen Darstellungen. Das Arbeiten mit Acrylfarbe macht mir bis heute großen Spaß. Die Technik habe ich mir bei Kursen der Volkshochschule angeeignet. Die Malerei ist ein guter Ausgleich zu meiner Arbeit als Angestellte im Wirtschaftsministerium. Wenn ich male vergesse ich die Zeit und tauche ein in eine andere Welt.

Ausstellung:

2007 in der Rehaklinik Aukammtal

Adresse: Falkensteiner Weg 11, 65843 Sulzbach/Ts.

Tel. 0171 201 8003

E-Mail: mail@r-kauffelt.de

Schon seit meiner Jugend interessiert mich die Fotografie. Nachdem ich die ersten Versuche mit einer einfachen automatischen Kamera unternommen und diese auf einem Spaziergang dummerweise verloren habe, schenkten mir meine Eltern eine Spiegelreflexkamera. Diese hatte keinerlei Automatik und so musste ich mich von Anfang an unter fachkundiger Anleitung meines Vaters mit der Wirkungsweise von Blende und Verschlusszeit auseinandersetzen. Blöd nur, dass man das Ergebnis erst nach der Entwicklung sehen konnte denn bis dahin hatte ich meist schon wieder die eingestellten Werte vergessen und so war der Lernerfolg nicht besonders groß. Meinem ausgeprägten technischen Spieltrieb und dem Interesse für Computer kam die digitale Fotografie sehr entgegen und so war ich von Anfang an dabei. Zuerst mit einer ganz einfachen, automatischen Kamera, dann mit der Minolta i7, einer Bridge-Kamera um die Blende und Verschlusszeiten wieder selbst beeinflussen zu können. Und als die digitalen Spiegelreflexkameras vor einigen Jahren endlich erschwinglich wurden, kam eine Nikon ins Haus. Nach und nach habe ich die Ausrüstung durch Objektive, Blitz und eine kleine Studioblitzanlage mit drei Blitzköpfen und Lichtformern erweitert. Aus der typischen Urlaubsfotografie, so nach dem Motto „hier war ich und dort auch…“ entwickelte sich im Lauf der Zeit die Landschaftsfotografie. Die gezielte Suche nach landschaftlich reizvollen Motiven führt mich oft an Stellen, die der normale Urlauber nicht sieht. Während meine Partnerin malt verschwinde ich in engen Gassen oder auf kleinen Wegen auf der Suche nach einem schönen Motiv. Mich fasziniert die Landschaft Liguriens, der schroffe Übergang zwischen der unendlichen Weite des Meeres und der steilen Küste. Die kleinen Orte mit ihren bunten Häusern und engen Gassen und den farbenfrohen Blumen wie zum Beispiel der dort sehr verbreiteten Bougainvillea üben auf mich eine besondere Anziehungskraft aus. Ein weiteres Interessengebiet ist die Makro-Fotografie. Insbesondere Blumen und die Wirkung deren Farben werden von mir ausgiebig belichtet. Großen Spaß habe ich an der Stilllive-Fotografie. Hier kann ich in meinem Keller vor mich hinwerkeln und bewusst arrangierte alltägliche Objekte in interessantes Licht rücken oder aus einer ungewohnten Betrachtungsweise aufnehmen. Dabei noch gute Musik im Hintergrund und schon vergehen die Stunden im Flug. Auch ein paar Portrait-Shootings sind inzwischen entstanden. Das Wissen über die Fotografie habe ich mir überwiegend selbst beigebracht. Mit Hilfe einiger guter Fachbücher und durch oft sehr lehrreiche Tutorials aus dem Internet. Das Internet nutze ich gerne und ausgiebig als Informations- und Ideenquelle.

Mitglied im Verein seit 17.08.2011

Adresse: Gersthofer Str. 6 65929 Frankfurt

Tel. 069 307737

E-Mail: gunnik@t-online.de

Geboren 1954 in Büdingen. Aufgewwachsenin Bad Meinberg und Hofheim am Taunus. Ausbildung zur Chemielaborantin und in Abendkursen zur Biotechnikerin und Bioingenieurin. Seit 1990 Besuch von Malkursen bei: – Claudia Witt in Hofheim, Toskana, Spanien und Niederreifenberg, – Volker Steinbacher in Frankfurt, – Joe Allen, Europäische Akademie in Trier, – Ingrid Jureit in der Malakademie Vulkaneifel, – Eckhard Zylla, Aquarell und Freie Acrylmalerei, Gaino Gardasee, – Druckgraphik-Kurse bei Ingrid Stein und Heinz Wallisch, Hofheim, Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1999

Ausstellungen:

Einzelausstellung in Königstein/Ts. Gruppenausstellung mit Druckgrafik im Stadtmuseum Hofheim, Japan, Armenien, Ukraine, Frankreich. 2000 Gründung der Ateliergemeinschaft “Palette 24” Gruppenausstellungen als Mitglied der “Palette 24” in Königstein/Ts. Gruppenausstellungen mit dem Wallauer Fachwerk in Wiesbaden, Hofheim, Bad Salzuflen, Kriftel und Tokio.

Adresse: Haselholzstr. 64, 19061 Schwerin

Tel. 0385 397 55 86

E-Mail: rexundastridkerber@t-online.de

Geboren 1940 in Parchim (Mecklenburg), Besuch der Grundschule in Löblow und Malerlehre in Schwerin. 1962 erste Begegnung mit dem Maler Carl Hinrichs. 1970-1973 Studium mit Abschluß; Malermeister der Handwerkskammer in Schwerin. 1973 enge Freundschaft und Talentförderung durch Carl Hinrichs. 1980 Aufnahme im Godener Malkreis unter der Leitung von Carl Hinrichs. Nach der Wende: Gründung des Schweriner Fachwerks und Bildung eines neuen Malkreises. Freundschaftliche Verbindung mit dem Wallauer Fachwerk.

Ausstellungen:

Sommergalerie Godern – Volkskunstausstellungen – Galerie Hundorf – Einzelausstellungen in Schwerin, – mit dem Wallauer Fachwerk in Hofheim am Taunus und in Larmor Plage (Frankreich).

Adresse: Erbsengasse 9, 65451 Kelsterbach

Tel. 0171 8354297

E-Mail: akilbert@gmx.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit März 2017

Adresse: Erlesring 1, 65795 Hattersheim

Tel. 06190 8159

E-Mail: annemie@29h11.de

Geboren: Worms am Rhein Leben: Hattersheim am Main Gelernt: Dekorateurin Studium: Wiesbadener freie Kunstschule Akademien: Europäische Akademie für bildende Kunst Trier, Bad Reichenhaller Akademie Mitgliedschaften: Kunstverein Hofheim, Die Palette – internationaler Ring der Kunstfreunde Frankfurt a. M., Bund deutscher Künstler Baden-Württemberg In meiner Arbeit versuche ich die reale Welt hinter mir zu lassen und mit der Unbefangenheit eines Kindes in die Welt der Farben und Formen einzutauchen ohne jedoch den kritischen Blick des Erwachsenen zu verlieren. In diesem Spannungsfeld entstehen Bilder, die mit kräftigen Farben auftrumpfen und zum Entdecken – auch des eigenen inneren Kindes – einladen. Ich male schon mein Leben lang, jedoch habe ich erst Ende der 80er Jahre zur intensiven Beschäftigung mit der bildenden Kunst gefunden. Ein tieferes Verständnis der Malerei erarbeitete ich mir auf der freien Wiesbadener Kunstschule. Inspiration und Ermutigung finde ich im regelmäßigen Kontakt mit anderen Künstlern im Zuge von Akademien, Atelierbesuchen und Ausstellungen. Farben sind die Grundlagen meiner Bilder. Bevorzugt arbeite ich dabei mit Ölkreide und Acryl auf Leinwand. Was die dargestellten Figuren und Fabelwesen angeht lasse ich meiner Phantasie im Schaffensprozess freien Lauf Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006

Ausstellungen:

Einzel- und Gemeinschaftsaustellungen in Deutschland.

Adresse: Kloster Erbach Straße 34, 55278 Hahnheim

Tel. 06737 9994

E-Mail: ursula.c.koehler@gmx.de

Adresse: Beethovenstraße 27, 65779 Kelkheim

Tel. 06195 72201 

E-Mail: kitze-rainer@t-online.de

Architekt und Musiker

Ausstellungseröffnungen mit dem musikalischen Partner Dr. Thomas von Lingen

Adresse: Altenhainer Straße 49, 65719 Hofheim

Tel. 06192 24563

E-Mail: mkleinmanns@t-online.de

Fotografie und Malerei

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.09.2016

Adresse: Altenhainer Straße 49, 65719 Hofheim

Tel. 06192 24563

E-Mail: tantefrieda01@gmail.com

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.09.2016

Adresse: Jahnstr. 10a, 65843 Sulzbach am Taunus

Tel. 06196 580433

E-Mail: hans-peter.krecker@t-online.de

Geboren 1943 in Schleswig-Holstein, aufgewachsen in Kiel. Zugezogen in den Main-Taunus-Kreis 1971 als Ingenieur für Heizung-Klima-Sanitär. Selbstständig seit 1993 als Planer für die Haustechnik. Fotografieren ist für mich eine Form der Darstellung, die nicht immer die volle Realität beinhalten muß. Eine Verfremdung die eine Stimmung vertieft oder damit eine andere Wahrheit hervorbringt ist für mich legitim. Wir suchen Mitstreiter in unserer Fotogruppe des Wallauer Fachwerks. Bitte melden unter 06196-580433 Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1976 (seitdem auch 1. Vorsitzender)

Ausstellungen:

Hofheim, Wiesbaden, Japan (Tokio), Korea (Seoul), Chinon (F), Soultzmatt (F).

Adresse: THR 14, 30627 Hannover

Tel. 0171 757 7276

E-Mail: t.krecker@pangeca.com

Adresse: Kiesweg 11, 61440 Oberursel

Tel. 0176 6468 6574

E-Mail: claudiakreis@gmx.de

1969 in Gießen geboren und aufgewachsen in Schotten (Vogelsbergkreis) – Seit 2001 Acrylmalerei – Fortbildung bei diversen zeitgenössischen Dozenten

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.03.2013

Ausstellungen:

in Frankfurt, Oberursel, Bad Vilbel, Nidda und Schotten

Adresse: Flandernstr. 23, 65191 Wiesbaden

Tel. 0611 547312

E-Mail: RenatevonKrug@aol.com

Geboren 1947, BWL-Studium Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006 Schülerin von Gerhard Almbauer und Johann Nussbächer

Ausstellungen:

2006 Chinon (Frankreich) 2006 Ausstellung im Hofheimer Rathaus 2006 in Tokyo 2007 Soultzmatt/Elsass 2007 Commerzbank AG Frankfurt, Hochhaus 2008 Reha-Klinik Wiesbaden 2008 Chinon (Frankreich) 2008 Commerzbank AG Frankfurt, Hochhaus 2008 Schloss Krobnitz, Görlitz 2009 Wiesbaden 2010 Wiesbaden 2010 Tokyo 2010 Hofheim Ts. 2010 Thann/Elsass 2011 Hofheim Ts. 2011 Wiesbaden, Reha- Klinik.

Adresse: Wiesbaden

Tel. 0171 214 2868

E-Mail: moin@beate-kupka.de

www. beate-kupka.com

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit Jan. 2015 // 2. Vorsitzende
Fotografie // Drucktechnik // Objekte

KURZVITA

1965 geboren in Wiesbaden // Diplom-Biologin // Günderin und Mitinhaberin FALKATUS Werbeagentur // Entwicklung und Umsetzung von Kreativkonzepten // Sach- und Objektfotografie, Stills // technisch-wissenschaftliche Illustration und Grafik // seit 2008 kontinuierliche Teilnahme an Seminaren zur künstlerischen Fotografie // seit 2010 freie künstlerische Fotoprojekte und experimentelle Fotografie // Preisträgerin geteilter Eppsteiner Kunstpreis 2017, Thema “Veränderung” // Tage der offenen Ateliers 2017 in der Agentur FALKATUS // Konzeption und Organisation Themenausstellungen, Entwicklung neuer Ausstellungskonzepte

WERK

Als künstlerische Fotografin arbeite ich mit unterschiedlichen Ausdrucksformen, um meine Ideen und Gedanken umzusetzen: abstrakt, experimentell, aber auch gegenständlich.

Ein wesentlicher Teil meiner künstlerischen Arbeit besteht aus der gedanklichen Komponente, dem Konzept oder einer Leitidee. Meine oft in Serien aufgenommenen oder in Paaren gezeigten Aufnahmen erzählen deren Geschichte, die der Betrachter nachvollziehen, nachdenken und nachfühlen kann. Dabei interessieren mich Details und das Dahinter.

AUSSTELLUNGEN

Hofheim, Wiesbaden, Geisenheim, Kriftel, Schwerin, Tokio/Japan, Eriwan/Armenien

WERKE/AUSWAHL

Adresse: 65205 Wiesbaden

Tel. 0173 8407982

E-Mail: gerd.laurus@t-online.de

Homepage: www.galerie-laurus.net

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006

Gruppenausstellung Wallauer Fachwerk in Tokio 2006.

Adresse: Feldbergstraße 8, 65795 Hattersheim

Tel. 06190 4147

Mobil: 0172 613 2167

E-Mail: p.leersch@web.de

Aquarelle und Arbeiten in Ton, Malen bei Anita Kaleja, Hattersheim Damir Horvat, Hofheim/Lorsbach Farben und Techniken: Acryl, Ölpastell, Öl, Tempera und Graphit Kunstkalender 2007 Blumenmotive

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.02.2010

Ausstellungen:

„Hawobau“, Hattersheim, „Stadthalle“, Hattersheim, „Wallauer Fachwerk“, Hofheim/Lorsbach anlässlich 850 Jahre Hattersheim, „Kunst in Häusern + Gärten“ auch Einzelausstellungen wie: „Kunst in der Praxis“, Hattersheim, „Chinesische Inpressionen“ Frankfurt, anlässlich 900 Jahre Okriftel „Im eigenen Haus“ permanent Bilder im Restaurant La Caraffa, Hattersheim.

Adresse: Kiedricher Str. 25, 65719 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 4915

E-Mail: Gunther_Lehr@web.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2001 2. Vorsitzender von März 2008 bis September 2015, Kursleiter der EDV-Abteilung im Wallauer Fachwerk

Ausstellungen

in Hofheim 

Adresse: Hofheimer Str. 21c, 65719 Hofheim

Tel. 06192 206169

Fax: 06192 298915

E-Mail: Dagmar.Leuchter@web.de

Im Jahr 1953 wurde ich in Lorch am Rhein geboren. Schon als Kind war das Malen eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Der Spaß am kreativen Gestalten hat sich in der Schulzeit weiterentwickelt und wurde auch im Elternhaus gefördert, denn beide Elternteile waren im Privatbereich lange künstlerisch tätig. Ich begann ein Studium für visuelle Kommunikation an der damaligen Folkwangschule in Essen. Mit meiner Eheschließung und der Geburt meiner Tochter Nathalie begann eine mehrjährige Lebensphase auf einem Binnenschiff. Mit dem Massentransporter bewegten meine Familie und ich uns auf den Wasserstraßen Mitteleuropas und waren beruflich und privat ständig unterwegs. Mit der Einschulung unserer Tochter ließen wir uns im Frankfurter Raum nieder. Mein Mann machte sich als Sachverständiger im Bereich Binnenschifffahrt selbständig. Viele Jahre der Mitarbeit im Familienbetrieb schlossen sich an. Seit 1983 lebe ich mit meiner Familie in Hofheim-Lorsbach und habe 1997 ein Studium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt begonnen. Das Studium meiner beiden Hauptfächer Kunstpädagogik und Germanistik im Magisterstudiengang habe ich im Jahr 2003 mit Erfolg abgeschlossen und bin zur Zeit freiberuflich als Kunstpädagogin und frei künstlerisch tätig. Neben der Malerei beschäftige ich mich mit der Zeichnung, den klassischen Drucktechniken Linoldruck, Holzschnitt, Radierung und der Fotografie. Die Fotografie ist das Medium, das mich bei der künstlerischen Arbeit ständig begleitet. Neben der Möglichkeit Eindrucke im Bild festzuhalten, um sie später für eine künstlerische Technik nutzbar zu machen, ist sie als eigene Kunstform für mich von besonderem Interesse. Hat man begonnen sich mit der Fotografie auseinander zu setzen, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten des Ausdrucks und der Verfremdung, und das nicht erst seit digitalen Zeiten. Das Experimentieren mit der Kamera macht mir großen Spaß, da ich es eher spielerisch und mit kindlichem Forschergeist betreibe, ohne mich großem Erfolgsdruck auszusetzen. Der vorwiegend manuelle Umgang mit der alten analogen Spiegelreflexkamera ist für mich genauso spannend, wie die neuen Möglichkeiten der Digitalkameras und dem Universum an Bearbeitungsmöglichkeiten eines Bildes am Computer. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Ausstellungen:

in Hofheim

Adresse: Theresenstraße 25, 65779 Kelkheim

Tel. 06195 63985

E-Mail: andreas_lotz@t-online.de

Selbstständiger Berater, Trainer und Coach mit den Schwerpunkten Führung, Verkauf und Kundenbeziehungsmanagement. Das Hobby der Fotografie betreibe ich seit mehr als 30 Jahren; in früheren Jahren vorwiegend als Kleinbild auf Diamaterial, in den letzten Jahren in Form der digitalen Fotografie (zur Zeit mit Canon 600D) und Bildbearbeitung. Als Motive reizen mich hauptsächlich Landschaft, Straßenfotografie und People.

Seit März 2012 bin ich Mitglied im Wallauer Fachwerk.

Adresse: Königstraße 3, 65197 Wiesbaden

Tel. 0611 309 436

E-Mail: baza19@t-online.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 10.08.2015

Adresse: Am Klingen 15, 65719 Hofheim

Tel. 06192 2964225

E-Mail: Heidrunmaedler@aol.com

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Adresse: Zur Burg 26, 65719 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 2190

E-Mail: Lothar.Manker@web.de

Homepage: www.hotline-zum-gluecklichsein.de

Adresse: Rüdesheimer Str. 81 65719 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 12973

Geboren 1940 in Chemnitz Arbeitsgebiete: Seit 1988 Aquarell-Öl Tempera und Acrylmalerei. Materialbilder und Collagen bei verschiedenen Künstlern und Akademien. “Die Auseinandersetzung mit dem Bekannten gibt mir die Möglichkeit, das Unbekannte zu entdecken”. Farbe und Papier üben auf mich eine Faszination aus. Farbspuren – verschiedene Schichten-Papiere – vom zarten Seidenpapier bis zur Wellpappe – unterschiedliche Malgründe, geben mir den Anstoß kompositorisch und bildnerisch zu arbeiten. Persönliche Empfindungen werden durch Farbe ausgedrückt. Dynamik entsteht durch Liniamente, aus dem Statischen ins Dynamische. Gegenstände werden interpretiert und verfremdet. Papier ist ein wichtiger Bestandteil spannungshafter Komposition. Der Künstler führt den Betrachter durch das Bild, dieser Muss für sich selbst die Verbindung zum Bild herstellen.

Studium: 1987 Aquarell bei Hille Koch, Frankfurt 1990 Freie Kunstschule Wiesbaden 1991 W. Becker (Grundstudium Farbe und Komposition-Kunstgeschichte 1993/97 Studium und freies Arbeiten bei Alfred Niedecken, Öl Tempera und Acrylseit 1999/06 Studium bei Mathias Gessinger, Wiesbaden 2005 Kunstschule Khan-Leonhard / Schluchsee 2006 Tokio, Salon du Blanc

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.10.1993

Ausstellungen:

1994 In der Scheune, Wiesbaden-Breckenheim, Weingut der Stadt Wiesbaden, Jahresausstellung Rathaus Hofheim-Wallau

1995 Stadtbibliothek Wiesbaden-Bierstadt, Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod Rathaus Wallau, 1996 Museum Bitburg Hypobank Bad Homburg, Werkstatt H. Koch, Frankfurt Rathaus Hofheim

1997 Rathaus Hochheim Kunst in der Kirche Hochheim

1998 Rathauspavillion Schwalbach Rathaus Hofheim Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

1999 Rathaus Wallau

2000 Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

2001 Rathaus Hofheim Villa Clementine, Wiesbaden

2002 Chinon, Frankreich Bad Salzufflen Soultzmatt, Frankreich (Elsass)

2003 Kriftel, Rathaus

2004 Kulturministerium Luxemburg Galerie-Bourg-Linster,Luxembourg

2005 Kunst in Mankers Scheune, Hofheim-Wallau.

Adresse: Rüdesheimer Str. 81 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 12973

Kursleiter für Italienisch im Wallauer Fachwerk Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1995

Ausstellungen:

in Hofheim

Adresse: 14, rue du Rossberg, 68800 Thann

Tel. 0033 389 372 836

E-Mail: andre.mattia@club-internet.fr

Maler, Mitglied seit 01.02.2011

Adresse: Erlenweg 16, 65835 Liederbach 

Tel. 0178 740 8153

E-Mail: selina.mcphee@gmx.de

Mitglied ab Juni 2017

Adresse: Am Walberstück 28, 65520 Bad Camberg-Erbach

Te. 06434 4635

E-Mail: susannemesser7@gmail.com

Homepage: www.atelier-susanne-messer.de

Freischaffende Künstlerin mit eigenem Atelier und Malschule in Bad Camberg – Erbach.

Meine künstlerischen Schwerpunkte bilden die klassische und moderne Landschaftsmalerei. Auch in meinen abstrakten Bildern ist noch immer ein Bezug zur Landschaft zu erkennen.

Obwohl sich meine Bilder nicht an realen Orten orientieren, findet der Betrachter immer wieder bekannte Einzelheiten, die sich wie ein Deja-Vu anfühlen. Auch persönliche Erinnerungen und Erlebnisse finden hier ihren Ausdruck.

Meine Ausbildung erhielt ich an verschiedenen Akademien und durch ein Fernstudium, außerdem eine Kursleiterqualifikation.

Ausstellungen:

im Raum Limburg / Köln / Frankfurt, sowie in Lichfield/ GB, Montpellier, Lyon und Tokio

Neben der Tätigkeit in meiner Malschule arbeite ich in der Rekreationstherapie als Kursleiterin für Aquarell/ Acryl und Pastellmalerei.

Ich bin Mitglied im „Wallauer Fachwerk e.V.“, „Kunstkaufhaus Kelkheim e.V“ und Amthof-Galerie Bad Camberg e.V.

„Die Kunst ist ein Schritt vom sichtbaren Bekannten zum verborgenen Unbekannten“

Khalil Gibran

Adresse: Am Alten Birnbaum, 19 65719 Hofheim

Tel. 06192-23821

E-Mail: hdmetzler@t-online.de

Meine künstlerische Arbeit wird geprägt durch die Auseinandersetzung mit Form und Farbe. Die Kraft für den Alltag beziehe ich aus meiner schöpferischen Tätigkeit. 1945 geboren in Hofheim am Taunus, 1957 Zeichen- und Aquarellkurse bei Berthold Faust und Hermann Haindl. 1963 Künstlerische Ausbildung im Zeichnen, Aquarellmalerei und Tempera durch Heinz-Rudi Müller im Rahmen des Lehramtsstudiums, 1966 Staatsprüfung als Lehrerin für Kunsterziehung; seit 1966 im Schuldienst tätig in Hofheim und Kriftel, 1970 Aquarell- und Ölmalerei unter der Leitung von Heinz-Rudi Müller, 1979 Freies Gestalten in Ton Figuren und Kopfplastiken bei E. Altdorf, Wsb., 1982 Plastische Gestaltung mit Ton im Atelier Dorothea Hermann, Bad Soden, 1993 Malen bei Claudia Witt im Atelier Alte Kirche, Niederreifenberg, 1997 Kulturpreis der Stadt Bad Soden für das Keramikteam, 1999 Malen bei Volker Steinbacher, Frankfurt

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Ausstellungen:

 Hofheim, Kriftel, Bad Soden und Wallau 

Adresse: Trompeterstraße 3, 65207 Wiesbaden

Tel. 0611 87586

E-Mail: annettemeyersen@web.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.01.2018

Adresse: Am alten Weinberg 1,

Tel. 06122 4823

E-Mail: mock.doris@gmail.com

1955 wurde ich in eine Familie hinein geboren, wo Kunst ein Thema war, dies galt der Ölmalerei. 2012 entdeckte ich ein neues Gebiet, die Makrofotografie: “Tauchen doch auch wir einmal mit unseren Augen in die geheimsten Tiefen unserer heimischen Blüten ein! Wenn wir dazu vielleicht ein Vergrößerungsglas zur Hilfe nehmen, bieten sich uns überraschend schöne Bilder. Wir sehen von den Blüten nie gesehene Ansichten, so dass unser Staunen über unsere Blumen noch größer wird. Bei diesen Nahsichten kann es jede Blüte in Punkto Schönheit mit den Orchideen aufnehmen, selbst wenn sie aus der Entfernung noch so unscheinbar und nichtssagend erscheint. Selbst ein Gänseblümchen wird dann zu einem Meisterwerk der Natur.”

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.10.14

Adresse: Jahnstraße 2, 65719 Hofheim-Lorsbach

Tel. 06192 2363

E-Mail: michel.mk@t-online.de

Die Pastellkreide bietet sich mir als ideales Medium an und eröffnet mir immer neue Möglichkeiten, lässt ein ständiges Austangieren der Räume beim Herstellen meiner Bilder zu. Gedanken, Emotionen, Grenzen und auch Transzendenz kann ich so zum Ausdruck bringen, die Geschichten, die ich erzähle, mit Farbe auf das Papier gebracht – all das sind auch Wege in andere Welten.

Kunst bedeutet für mich die Schaffung von Freiräumen und setzt ungeahnte Fähigkeiten frei.

Von 1984 bis 2000 gegenständliches Malen mit Aquarellfarben und Herstellung von Skulpturen in Ton; Verkauf einiger Bilder und Figuren für Amnesty International

Seit 2000 Freies Malen mit Pastellkreide

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2003

Ausstellungen:

u.a. in Soultzmatt und Chinon sowie in Tokio; im Main-Taunus-Kreis und im Rheingau.

Adresse: Mauerfeldstr.99 61440 Oberursel

Atelier: BICLAMO,  Zimmersmühlenweg 27, 61440 Oberursel 

Tel. 06171 79738

Mobil 0172 716 6599 

E-Mail: atelierbiclamo@aol.com

1948 in Frankfurt geboren, lebt und arbeitet in Oberursel seit 1970 verh. mit Wolfgang Morgenstern 1971 Geburt der Zwillinge Leif und Miria Seit 1989 intensive Auseinandersetzung mit den bildenden Künsten Malerei und Grafik *Ölmalerei u. Bildaufbau, Atelier G.Jo Werner Oberursel *Experimentelle und klassische Radierung, BBK Frankfurt *Akt u. Portrait Brigitte Guhle, Wiesbaden und Dänemark *Lithografie Atelier Eckhard Gehrmann, Frdr.dorf *Aquarell Art-Studio Brian Smith, Aldershot GB *Altmeisterliche Technik der Ölmalerei Thomas Diegelmann, Bad Homburg *Freie Malerei Atelier Georgi Takev, Kronberg Seit 2012 Eigenes Atelier “Atelier BICLAMO” in Oberursel in der Alten Zimmermühle, hier Kurse in verschiedenen Mal- und Drucktechniken in kleinen Gruppen. Meine Bilder, vorwiegend in Öl gemalt, sind das Ergebnis einer visuellen Wahrnehmung und gedanklicher Assoziation. Eindrücke von alltäglichen Szenarien, Mensch und Natur sowie profanen Gegenständen werden oftmals mit fiktiven Einbindungen in realer Formensprache wiedergegeben.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2012

*2.Vorsitzende im Kulturkreis Oberursel *Jurymitglied beim Bildhauersymposium Oberursel Auszeichnungen *1993 2. Preis in der Kunstpreisausschreibung der Frankfurter Sparkasse mit den Werk ” Die Liebsten meines Liebsten” *1996 1. Preis in der Kunstpreisauschreibung der Frankfurter Sparkasse mit dem Werk ” Schnee von Gestern” *2009 3. Preis im Salon d’artiste Epinay sur Seine mit dem Werk ” Lichterkette” *2009 2. Preis der Artgalerie Hochtaunus mit dem Werk “Cromglanz und Coxorange” Ausstellungen im In- und Ausland Auszüge Jährliche Ausstellungsbeteiligung Kulturkreis Oberursel Zum Frauenwelttag Rathaus Oberursel *2008 Gewo Galerie Marburg *Salon de Printemps Epinay Paris / FR *Blackwater Valley Group Aldershot GB *2013 Künstlertage in Bergen Nordholland *2013 Tokio Salon du Blanc *2015 Galerie Gerdi Gutperle, Viernheim Arbeiten im Öffentlichen Raum Auftragsarbeiten: Portait, Stillleben, Landschaften usw. in verschiedenen Techniken unter Beibehaltung der Künstlerischen Freiheit

Adresse: Habichtsweg 17, 60437 Frankfurt am Main 

Tel. 069 504 233 

E-Mail: dagmar.morgenstern@me.com

in Bad Homburg v.d.H. geboren, lebt und arbeitet in Frankfurt/Main. 1970 Beginn freier künstlerischer Aktivitäten – freies Studium Gestaltung mit Ton unter Leitung von Meike Bartelt. Leitung von kreativem Gestalten mit Ton für Kinder und Erwachsene. Arbeiten auf der Töpferscheibe. Studium der Malerei. Aquarellmalerei – Volker Schmid in Frankfurt/Main. Arbeiten mit verschiedenen Zeichenmaterialien – Heimo Bach Ölmalerei und anderen Techniken im Atelier – Künstlerin Gerda Jo Werner in Oberursel/Ts. Radierungen in der Kronberger „Rezeptur“ – Anne Deinzer.Aktzeichnen und freie Malerei – Berufsverband der Bildender Künstlern e.V. Frankfurt. Leitung von Dozenten – Hans Ludwig Wucher – Maler und Dagmar Post-Hirsch Malerin Workshop Malakademie Frankfurt Chin. Tuschmalerei – Dozent Tai Zheng Sommerakademie Städelschule Bildhauerei Christof Paul Malerei bei Dieter Schiele Staatlichen Hochschule für Bildende Künste Frankfurt am Main – Städelschule – Dozent Nino Pezzella, Maler, Filmer und Schriftsteller – Freie Malerei

Ich male hauptsächlich in der Altmeisterlichen Maltechnik in Öl.

Gründerin und Mitglied in der Künstlergruppe – K 5 d grub

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.05.2012

Publikationen: Künstlerkalender 2008 Gemeinschaftsarbeit mit Ulla Morbach Herausgeber Firma C. Adelmann GmbH, Frankfurt/Main; Kunstkalender 2011 Herausgeber Verdi Berlin Kunstprojekt mit evendon, Fr. Dr. Kramer VersVergnügen – Malerei und Verse

Homepage: www.lara-mouvee.com

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 07.11.16

Studium: Kunst und Mathematik Abschluss an der Universität Frankfurt/M (Prof. Spemann, Bildhauer) 1983–2001 Dozentin verschiedener Fortbildungsinstitute 1990-1994 Mitarbeiterin an der Universität Frankfurt/M: Lehre und u.a. künstlerische Projektleitung an sozialen Brennpunkten Ausbildungen in Bronzeguss, „Rhythmus, Spiel, Tanz“ (Prof. Posada,Bochum), „Schauspiel und Theaterstückentwicklung“ Galli–Theater, Frankfurt/M.

Atelier in der PHRIX-Künstlergemeinschaft, alte Papierfabrik in Hattersheim/Okriftel

Initiatorin der Kunst-Jam-Sessions 

Ausstellungen:

seit 1989 im In- und Ausland: Salzburg (A), Vers-Pont-du-Gard (F), Berlin, Hamburg, Aschaffenburg, Frankfurt/Main, Hattersheim, Hofheim, Kelkheim, Lübeck, Osnabrück, Weimar, Wiesbaden.

Adresse: Oberer Haingraben 36, 65719 Hofheim

Tel. 0171 272 8293

E-Mail: mueller@elektro-frank-mueller.de

Speed-Fotografie

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.01.2016

Adresse: Müllemich 1, 51789 Lindlar

Tel. 02206 2499

geb. 1930 in Köln-MÜhlheim Elektroinstallationslehre, seit 1980 selbstständig, 1989 Suizidversuch, Geschäftsverkauf, vier Jahre in ein tiefes Loch gefallen. 1994 mit Farbe in Verbindung gekommen, VHS-Kurs in Lindlar. An Materialien verarbeite ich alles was unter meine Hände kommt.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1996

Ausstellungen:

in Deutschland, Frankreich (Chinon, Soultzmatt) und Japan (Tokio).

Adresse: Am Peterswald 4

Tel. 06192 901 347

E-Mail: rd.neuhold@t-online.de

Schwerpunkt: Fotografie

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.01.2015

Adresse: Pommernstraße 77, 65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Tel. 06122 15166

Fax 06122 753951

E-Mail: info@Maria-Neumann.de

Homepage: www.maria-neumann.de

1952 geboren in Leiwen (Kreis Trier) seit 1985 Malerei auf Seide seit 1986 Zeichnen und Aquarell Teilnahme an Kursen und Seminaren ab 1990 Dozentin für Seidenmalerei 1993-1996 Unterricht bei der Aquarellmalerin Hille Koch (Frankfurt) 1996-1999 Unterricht (Freie Malerei) im Atelier Alfred Niedecken, Gau- Algesheim, Malwochen in Ligurien, Italien 1995-1996 Landschaftsmalerei Aquarell bei Ruth Clemens, Europäische Akademie der Künste in Trier 1997 Aktzeichnen bei Volker Altrichter, Europäische Akademie der Künste in Trier 1999 Aktmalerei bei Volker Altrichter, Europäische Akademie der Künste in Trier seit 1999 Studium bei Matthias Gessinger Wiesbaden Malerei und Kunstgeschichte mehrere Aufenthalte in der Toscana, Italien Reisen zur Kunst u. a. Paris, Berlin seit 2003 Dozentin für Aquarellmalerei beim Wallauer Fachwerk seit 2004 Dozentin für Malerei beim VBW Wiesbaden?Nordenstadt 2005 Kunstschule A. Khan Leonhard Acrylmalerei 2005 + 2006 Kunstschule A. Khan Leonhard Aquarellmalerei 2006 Europäische Akademie der Künste Trier Acrylmalerei seit 1983 Mitglied im Wallauer Fachwerk

Ausstellungen:

Rathaus Hofheim, mehrfach; Rathaus Hofheim Wallau mehrfach; Weingut der Stadt Wiesbaden, Scheune in Breckenheim, Wilhelm- Kempfhaus in Wi-Naurod, mehrfach; Kunst in der Kirche in Hochheim, Haus der Kultur in Schwerin, Larmor Plage, Bretagne – Galerie Hof Eulendorf, Gransdorf, Finther Scheyer in Mainz, Rathaus in Hochheim, Chinon, Frankreich, Soulzmatt, Elsass, Stadtsparkasse Saarbrücken, ständig im Gästehaus St. Maximin in Leiwen, Kulturtage Wiesbaden-Nordenstadt, Galerie Christian Wiesbaden, Salon Du Blanc Tokio.

Stadträtin a.D.

Ehrenmitglied im Wallauer Fachwerk seit 1996

Verstorben am 21.05.08

Adresse: Waldblickstr. 13, 65207 Wiesbaden-Medenbach

E-Mail:karin-noll1@t-online.de

Weitere Künstler: A – J  |  O – Z