Unsere Künstler von O bis Z

Weitere Künstler: A – J  |  K – N

Adresse: Zeilsheimer Straße 7, 65719 Hofheim

Tel. 0171 806 98 77

E-Mail: info@die-band-o-ton.de

Helmut Vogt, Jürgen Dorn, Michael Gottmann, Janis Otter

Adresse:Königsberger Straße 27, 65830 Kriftel

Tel. 06192 2966268

E-Mail: petraott1@t-online.de

Homepage: www.ottosbilderflut.blogspot.de/

geboren 10.03.1963 in Frankfurt am Main. Schulzeit in Frankfurt und Hofheim. Studium der Germanistik, Geschichte und der Historischen Ethnologie in Frankfurt am Main. Besuch von Vorlesungen und Seminaren in Kunstgeschichte. Arbeiten in verschiedenen Verlagen im Rhein-Main Gebiet. Zur Zeit bei der F.A.Z. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit der Fotografie, führe Besuchergruppen durch die Ausstellungen der Opel-Villen in Rüsselsheim und mache hin und wieder Führungen für das Stadt- und Industriemuseum in Rüsselsheim sowie Stadtrundfahren, ebenfalls in Rüsselsheim. Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.05.2017

Die Fotografie begleitet mich seit meiner Kindheit. Seit einigen Jahren fotografiere ich sehr intensiv. Teilnahme an verschiedenen Ausstellungen in Rüsselsheim zusammen mit dem “Malkasten Rüsselsheim” und mit Workshops des dortigen Stadt- und Industriemuseums.Mitgestaltung bei zwei Kalendern, die vom Stadtarchiv in Rüsselsheim verlegt wurden. Neben der Fotografie sind in den letzten Jahren noch verschiedene Collagen und einzelne Schnitzarbeiten mit Taguanüssen entstanden

Adressse: Rhönstraße 2, 65719 Hofheim

Tel. 06192 95 97 372

E-Mail: christapier@gmx.de

In Eschwege (Werra) geboren. Seit 1979 Beschäftigung mit der Malerei.

Ausbildung: Kunstmaler Krupp, Frau Wille-Schäfer, Hofheim, seit 1996 bis heute Seminare, Meisterkurse Art College Khan-Leonhard, Schluchsee Techniken: Acryl, Öl-Acryl, Collagen aus verschiedenen Materialien mit Acryl-, Gouache-, Lack- und Ölfarbe

Ausstellungen:

seit 1981 in Hofheim-Diedenbergen, Hofheim, Eschborn, Recklinghausen, Mainz-Kastel

Adresse: Königsberger Straße 4, 61440 Oberursel

Tel. 06171 79210

E-Mail: diepla@gmx.net

Architekt und Fotograf

Seit August 2011 im Wallauer Fachwerk

Ausstellungen:

in Wiesbaden-Naurod im Wilhelm-Kempf-Haus

Adresse: Kölner Str. 1, 65205 Wiesbaden-Delkenheim 

E-Mail: klaus.platzek@yahoo.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit Mai 2017

Adresse: Friedensstr. 18, 65719 Hofheim

Tel. 06192 8105

1956 In Frankfurt am Main als Sonja Angelika Cezanne geboren. Von da an lebe ich in Marxheim und Hofheim.

1983 Besuch meines ersten Zeichenkursus

1986 Mit Aquarellkursen begonnen.

1988 Eigentlicher Beginn mit der Malerei bei Claudia Witt, in der Schule des Sehens, in Hofheim und Niederreifenberg.

988-1996 Schülerin bei Claudia Witt

1989-2000 Unzählige Studienaufenthalte in der Europäischen Akademie für bildende Kunst in Trier.

1995-1996 2 Semester Wiesbadener Freie Kunstschule.

1997-2000 Städel Abendschule in Frankfurt.

1998-2004 Seminare bei Ingrid Jureit.

2000-2003 Unterricht bei Oskcar Koller in Nürnberg, Stein und Bad Reichenhall.

2000-2004

Seminarteilnahmen in der Akademie Bad Reichenhall. Folgende Fächer wurden von mir belegt: Aquarell, zeichnen, Aktzeichnen und malen, Perspektivisches Zeichnen, Mischtechnik, tempera und Ölmalerei, Spurensuche, Collagen, Radierung, Acrylmalerei

Ausstellungen:

Gruppenausstellungen Hofheim (Rathaus), Frankfurt (Römer), Stadtmuseum Hofheim, Kirchentag Hofheim, 30eme Salon International 2002 in Revin (Frankreich) Einzelausstellungen in Hofheim, Königstein, Frankfurt-Höchst Stadthalle Hattersheim.

Adresse: Wilhelm-Reuter-Str. 16, 65817 Eppstein

Tel. 06198 9412

Fax: 06198 349 292

E-Mail: RitaQuack@t-online.de

Geboren in Niedersachsen lebt und arbeitet in Eppstein, verheiratet, eine Tochter, Studium der Amerikanistik, Anglistik, Germanistik in Göttingen, Santa Barbara (Calif., USA), Racine (Wisconsin, USA) und Mainz amerik. B.A. und deutscher M.A.

Ausbildung im Bereich Bildende Kunst: in USA, verschiedene Kurse in Trier (Sommerakademie), Hofheim, Schlangenbad. 1987-1991 Gaststudium Uni Mainz (Zeichnen, Malerei, Grafik, Schrift)

Ich sehe keine sich gegenseitig ausschließende Polarisierung im figürlich-gegenständlichen und im abstrakten Arbeiten. Für mich bedeutet künstlerische Arbeit die aktive Auseinandersetzung mit der „Wirklichkeit“, den gestalterischen Mitteln, alten und neuen Materialien: ich sehe, höre, rieche, schmecke, fühle … und reagiere ich denke auch ich spiele, finde und entdecke Die Offenheit für unterschiedliche gestalterische Mittel hilft mir, das jeweilige Thema unter mehreren Aspekten zu beleuchten. Wechsel der Techniken heißt für mich auch: den Widerstand suchen, wach bleiben, der allzu “glatten” Bewältigung durch einen gut trainierten Weg entgehen.

Seit 1990 Ausstellungen

1995 Einrichtung eines eigenen Ateliers

im Laufe der Jahre: ehrenamtliche Arbeit im Kulturkreis Eppstein Kursleiter im Main-Taunus- und Hochtaunus-Kreis : Sprache, Zeichnen, Malerei, Literatur im Gespräch

Preisträger im Eppsteiner Künstlerwettbewerb 1992 für Malerei, 2000 und 2004 für Fotografie

2005 Eppsteiner Burg für die Stadt Eppstein: Konzept und Gestaltung der Adventsfenster Einzelausstellungen

1990 Eppstein, „Aller Anfang ist“

1992 Eppstein, “Begegnung mit Japan“

1993 Eltville, „Gesichtetes“

1995 Hofheim, „Schwerpunkt Zeichnung“

1998 Oberursel, „Nur Farbe ?“

2000 Frankfurt, Mainz, „Reading Beckett“

2000 Eltville, „LOSEBLÄTTERLESE“

2002 Hattersheim/Kunst in der Praxis, Fotografien

2002 Niedernhausen, Malerei, Zeichnungen, Stühle

2003 Hofheim und Eppstein, „Muster ohne Wert“

2006 Offenes Atelier, Jubiläums-Retro

2007 Niedernhausen, „ZEICHEN Setzung“

2008 Sodener Kunstwerkstatt „eigentlich“ 

 Über meine Arbeitsweise Meine künstlerische Arbeit sehe ich nicht an bestimmte Techniken gebunden: ich zeichne, male, drucke, fotografiere, arbeite gern mit Papier, experimentiere mit neuen Materialien, und spiele gern mit Schrift und Sprache,

1936 geboren in Mecklenburg, aufgewachsen in der Nähe von Berlin, Abitur, Fachhochschule mit Abschluss als Textilingenieurin, einige Jahre Beruf, dann Familie. Verstorben am 10.05.2011

1960 Wechsel von Ost nach West. Seit 1970 in Hofheim wohnhaft (mit 7-jähriger Unterbrechung durch Auslandsaufenthalt) 1975, 1976 und 1977 zweiwöchige Malkurse in Niederösterreich 1989 bis 1992 Aquarellkurse bei Camilla Bischoff 1993 bis Anfang 1999 regelmäßig Malkurse bei Claudia Witt, anfänglich in Tempera gearbeitet, ab 1997 in Acryl. Dreimal mit der Malgruppe Claudia Witt in Cortona, Toskana. Seit Ende 1999 Acryl-Kurse bei Ingrid Jureit Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2004

Ausstellungen:

Gemeinschaftsausstellungen: 1992 AOK Hofheim 1999 Kronberg 2000 Hofheim, Rathausfoyer 2001, 2002, 2003 “Palette 24”, Königstein 2004 Chinon, Frankreich 2004 Wiesbaden-Naurod, Wilhelm-Kempf-Haus Einzelausstellungen: 2003 und 2006 Hofheim, Rathausfoyer

Adresse: Diedenberger Str. 2, 65719 Hofheim

Tel. 06122 941 142

Fotograf, Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006

Adresse: In den Unterwiesen 3 65830 Kriftel

Tel. 06192 43899

Hanna Reissner erwarb sich ihre profunden handwerklichen Fähigkeiten und technischen Kenntnisse auf dem Gebiet der kunstgewerblichen Keramik autodidaktisch und durch Kurse und Seminare und Exkursionen im In-und Ausland. Nach ersten Keramikarbeiten machte sie eine Abstecher in die Malerei mit diversen Kursen bei Hermann Haindl in Hofheim, entscheidet sich aber dann ganz für die Arbeit mit Erde und Feuer. Die von den keramischen Arbeiten der Naturvölker ausgehende Faszination beeinflußt ihr Wirken der letzten Jahre. Die Arbeiten sind in erweiterter Aufbautechnik und den unterschiedlichsten Brenntechniken erstellt. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1992

Ausstellungen:

in Deutschland und Frankreich

E-Mail: cornelia.ringenberg@web.de

Studium der Kunstwissenschaften an der FH Darmstadt 1991 – 1995 Fortbildung Malschule Anne Held, Wetzlar seit 2002 regelmäßige Teilnahme an Kursen der Europäischen Kunstakademie, Trier. (Dozenten: Wolfgang Sykownik, Christine Henn, Markus Tepe, Prof.Jochen Stenschke Trier.

Seit 2007 Mitglied im Wallauer Fachwerk

Regelmäßige Teilnahme an Gemeinschaftsausstellungen

Adressse: Alte Bleiche 4, 65719 Hofheim

Tel. 0163 827 1071

E-Mail: rohkla@web.de

Jahrgang 1941, Autodidakt. Fotografiert und malt mit Acryl. Themen: Menschenbilder, Alltagsszenen, Besonderheiten am Wegesrand. Meine digital aufgenommenen Fotografien bleiben in der Regel unverändert – so wie ich sie gesehen habe und sie dem Moment der Aufnahme entsprechen.

Ausstellungen:

Salon Blanc Aert Association, Tokio; Centre Culturel, Lyon-Villerbanne; Paulskirche, Frankfurt; Rathaus, Hofheim; Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden; Jagdhaus, Hofheim-Langenhain; Künstlerdorf, Kleinsassen; Seniorenheime, Frankfurt

Adresse: Kurhausstraße 69, 65719 Hofheim

Tel. 06192 5641

Maler, Grafiker und Fotograf 1945 in Frankfurt/Höchst geboren. Ich entstamme einer alten Künstlerfamilie, deren über Generationen gewahrte Tradition im Umgang mit der Kunst in meinen Arbeiten fortgeführt wird. Mittlerweile hat meine Malerei durch eine Vielzahl von Ausstellungen in Deutschland und Italien auch überregio­nal große Bedeutung und eine interessierte Sammler­klientel gefunden. Neben meinen bekannten Arbeiten aus der Welt des Balletts, meinen Portrait-Zyklen von außergewöhnlichen Charakteren, meinen Aquarellstudien der Fauna und Flora und den maritimen Motiven der mediterranen Wander­jahre wende ich mich zunehmend der abstrakten Malerei zu. Dabei sind oft extraterrestrische Welten und Lebensformen Gegenstand meiner Visionen. Die neuesten hier gezeigten Arbeiten bedienen sich der fast vergessenen Technik der Hinterglasmalerei, die ich in immer neuen Verfahren revolutioniert und in fotografi­scher Reproduktionstechnik im hochmodernen Acryl-Dibond-Design präsentiere. Diese können als handsignierte Kleinauflage von je 35 Exemplaren erworben werden und sind damit für den engagierten Sammler von Interesse.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.03.2011

Adresse: Blumeder Str. 21, 65549 Limburg

Stadtrat a.D. Eröffnung vieler Ausstellungen als Stadtrat. Ehrenmitglied des Wallauer Fachwerks seit 2001

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1998

Verstorben am 01.12.2013

Ausstellungen in Hofheim.

Adresse: Sudetenstraße 41 b, 65239 Hochheim am Main

Tel. 06146 4596 

E-Mail: gigi.schaefer@t-online.de

Geboren 1948 in Bensheim/Bergstraße, Studium der Germanistik, Romanistik und kath. Theologie für das Lehrfach. Von 1972 bis 1995 als Lehrerin tätig. Seit 1996 Porträtzeichnen bei Ursula Wackwitz-Kaden (Kohle, Pastellkreide), Aquarellmalerei bei Isanna von Perbandt, Grundlagen des Zeichnens bei Doris Farklas, Akt, Landschaftsmalerei, perspektivisches Zeichnen und Malen bei Heike Negenborn, Acrylmalerei bei Ernestine Repsch (Rheingauer Sommerakademie). 2004 Teilnahme am Wiesbadener Kunstsommer (Eva Ohlow), 2004 bis 2007 Teilnahme an der Akademie für Bildende Kunst Vulkaneifel (Christine Prause, Veronika Schwegler), seit 2007 regelmäßige Teilnahme an Kursen der Europäischen Kunstakademie Trier (EKA) unter der Leitung von Claude Mancini, Andrea Stahl und Markus Tepe, Mehre Aufenthalte zu Landschaftsstudien im Tessin und in Südfrankreich Schwerpunkt der Arbeit zurzeit abstrakte Malerei

Ausstellungen:

VHS Wiesbaden (Porträt, Aquarell, Aktmalerei) St. Jean de Fos / Languedoc Rathaus Bretzenheim Galerie 40 Rother / Wiesbaden Château de Fargues / Le Pontet (Vaucluse) Atelier Demonchy / Auxon-Dessus (Doubs) Einzelausstellungen: Praxis für Physiotherapie Brundiers, Hochheim Rathaus Hochheim am Main Bundesnetzagentur Mainz Hotel Residenz “Am Kurpark” Schlangenbad Arbeits- und Sozialgericht Fulda Sozialgericht Gießen Hessisches Landesarbeitsgericht Frankfurt am Main Taunus-Sparkasse Hochheim am Main

Adresse: Pauckerstr. 14, 90530 Wendelstein

Tel. 09129 6597

E-Mail: ina-kunst40@gmx.de

geboren in Berlin erster Kontakt zur Malerei durch den Großvater Schule und Berufsausbildung in Frankfurt/Main beruflich nach Brasilien Beginn des Studiums „Kreatives Arbeiten“ u. a. Kurse für Kinder an deutscher Schule (Colégio Humboldt) Künstlerische Ausbildung in Sao Paulo Seminare und private Malschule Rückkehr nach Deutschland, wohnhaft in Wendelstein
 
Ausstellungen:
Erste Ausstellung mit Kunsthandwerk und bildender Kunst neuer Einstieg in die bildende Kunst mit Schwerpunkt Ölmalerei Beginn Ausstellungen regional und bundesweit Gaststudium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg Dozentin an Vhs Schwabach, Allersberg und Wendelstein monatliche Wochenendseminare für Acryl- und Ölmalerei im Atelier „offenes Atelier“ im Landkreis Roth Mitglied im Kunstverein Spectrum e. V. Roth, Kunstverein Stade e. V. Förderverein Kunstmuseum Hersbruck e. V. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.01.2011 BBK Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Ausstellungen und Presse siehe www.ina-schilling.de
 

Adresse: Bleicherstraße 46, 19053 Schwerin

Tel. 0385 581 2626

E-Mail: margret.schmal@web.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit dem 17.05.14

Adresse: Am Welschbach 3, 65329 Hohenstein

Atelier: Wellritzstr. 37, 65183 Wiesbaden

Tel. 06128 1774

E-Mail: mail@ulrike-schmidt.net

1947 geboren in Essen Künstlerische Ausbildung 1990 – 1997 Zeichnen, Aquarell,- und Acrylmalerei sowie Mischtechniken bei Isanna von Perbandt, Wiesbaden 1998 Mischtechniken und Maltechniken bei Doris Happel, Wiesbaden 1998 – 2000 Aktzeichnen und Aktmalen Abendschule am Städelschen Kunstinstitut, Frankfurt am Main 1998 Malerei bei Christa Moering, Wiesbaden 1999 – 2001 Malen und Kunstgeschichte Kunstwerkstatt der VHS, Mainz 2001 – 2008 Ausbildung zur Bildenden Künstlerin Akademie Faber-Castell, Nürnberg 2006 – 2008 Malerei und Korrektur bei Mathias Gessinger, Wiesbaden

Künstlerische Position: Im Experimentieren mit Farbe, Formen und Linien schaffe ich die Fundamente für die Abstraktion von Menschen und Landschaften. Meine Malweise ist flächig, gestisch, schwungvoll. Ich wünsche mir, dass sich andere von meinen Bildern berühren lassen.

Ausstellungen:

2002 Kulturverein Hohenstein 2004 Kulturverein Erftstadt 2005 Kulturverein Erftstadt 2006 Kulturverein Aarbergen 2007 Kulturverein Aarbergen 2008 Kunst im Schaufenster, Stadt Taunusstein 2008 Kunstrausch, Einricher Kunstfreunde 2008 Licht & Dunkelheit; Kunsthaus 43, Wiesbaden 2010 Kunst im Schaufenster, Stadt Taunusstein

Adresse: Löwenplatz 5, 64673 Zwingenberg

Tel. 06251 9895842

E-Mail: j.schoehl@atelier-am-loewenplatz.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.01.2018

Adresse: Dachsstr. 17, 65207 Wiesbaden-Breckenheim

Tel. 06122 13484

E-Mail: anja@niceweather.de

1942 geb. in Wiesbaden, 1963 Studium am Päd. Institut Wiesbaden, 1966 – 2000 Lehrerin an der Heiligenstockschule in Hofheim mit Lieblingsfach Kunsterziehung; Teilnahme an Lehrgängen folgender Künstler in Wiesbaden: Wolfram Diehl, Benno Seifert, Doris Farklas, Thorsten Sauer, Isolde Folger (Hofheim); Trier: (Europäische Kunstakademie- Freie Malerei ) Mario Radina, Rolf Viva. Seit über 20 Jahren Mitglied der Breckenheimer Künstlergruppe

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006

Ausstellungen:

Wiesbaden, Trier, Johannisberg/Rheingau, Hofheim.

Adresse: Mainz

Tel 06131 220 590

E-Mail: ulrike.schwarz@t-online.de

Homepage: www.malwelten.nalenz-schwarz.de

Der Weg ist das Ziel. Wichtig ist mir bei allem Tun der kreative Prozess, das Suchen, Finden und Werden. Motive: See(len)-Landschaften, Maritimes und Mediterranes, Portraits, Mystisch/Spirituelles, Engel- und Energiebilder 1956 geb. im Sternzeichen Löwe 1975/76 Studium Grafik-Design in Mannheim bzw. 1976-1981 Visuelle Kommunikation in Mainz 2000 Wiederaufnahme der Malerei 2000-2003 Wasser und Landschaften Ab 2003 Auseinandersetzung mit mystisch / spirituellen Themen 2003-2004 Kurs bei Atelier Karol Rousin, Mainz 2005 Kurs im Studienhaus Rüspe bei Peter-Andreas Mothes 05 /2007 Mitglied im Wallauer Fachwerk Schon von früher Kindheit an habe ich entworfen, gezeichnet, gemalt und geschrieben. Mein beruflicher Weg führte mich jedoch in den Folgejahren nach dem Studium vom Kreativen weg in ganze andere Berufszweige mit kaufmännischen und technischen Schwerpunkten und schließlich in die EDV-Branche, wo ich bis zu meinem Berufsende viele Jahre als technische Redakteurin tätig war. Erst seit dem Jahr 2000 widme ich mich wieder verstärkt der Malerei, insbesondere der Ölmalerei. Seitdem – immer wieder unterbrochen von längeren kreativen Pausen – überwiegend autodidaktische Erarbeitung von Themen und Techniken im „stillen Kämmerlein“. Beitritt zum Wallauer Fachwerk 2007

Ausstellungen:

mit dem Fachwerk im In- und Ausland. 06 / 2007 „Offene Höfe und Kunst“ in Wallau 08 / 2007 Tokio Metropolitan Museum Exposition Franco-Japonaise de Beaux-Arts Contemporains 2007 Zeitgenössische Kunst aus Japan, Frankreich, Deutschland 03 / 2008 Tokio  Omori – Bell Port Gruppenausstellung Salon Du Blanc 07 / 2008 Chinon 31. Salon d`Arts Plastiques Ecole du Chinonaise 09 / 2008 Hofheim Rathaus Jahresausstellung Wallauer Fachwerk „Farbraum 08“ 05 / 2009 Hofheim Rathaus Jahresausstellung Wallauer Fachwerk „Wasser“ 07 / 2009 Chinon 32. Salon d`Arts Plastiques Ecole du Chinonaise 10 / 2010 Hofheim Rathaus Jahresausstellung Wallauer Fachwerk „Farbraum 2010“ 

Adresse: Schulstraße 53,  Hofheim-Marxheim

Tel. 06192 935 437

E-Mail: schymonski@online.de

Leiter der Kinder Töpferkurse seit Februar 2014

Adresse: Eppsteiner Straße 19, 65719 Hofheim-Langenhain

Tel. 06192 28857

E-Mail: andrea.seidel@baudekoration-seidel.de

geboren 1961 und aufgewachsen im nordhessischen Wehretal, kfm. Ausbildung (Industrie u. Bank). 1988 Umzug nach Frankfurt, verheiratet, ein Kind, seit 1999 tätig als Buchhalterin in einem Malerbetrieb

Malerei: 1988 Anfänge in Aquarell, dann – zunächst autodidaktisch – in Acryl 2001 Workshop ‘Himmel und Meer’ Atelier Benad, München 2004-2009 mehrere Kurse bei Doris Happel, Hochheim/Hofheim 2009 Atelier Hense, Hofheim-Lgh. seit 2009 Kalligraphie bei Ingrid Gollong, Hochheim seit Mitte 2010 im Atelier Damir Horvat

Ausstellungen:

Malschule Damir Horvat, Kalligraphie, Rathaus Hochheim

Adresse: Am Hochfeld 43, 65205 Wiesbaden

Tel. 0611 5630038

E-Mail: gisela.sievers-doerner@gmx.de

1938 in Magdeburg geboren, seit 1961 in Wiesbaden. Atelier Edith Beye, Magdeburg. Erste Malerfahrungen Vera Greff, Villa Schnitzler, Wiesbaden, Porträtmalerei H. Rotfuchs, Werkkunstschule Wiesbaden; Akt- und Gewandzeichnung Freie Kunstschule, Wiesbaden Malerei, Komposition, Farblehre und Kunstgeschichte Werkstatt Hille Koch, Frankfurt/M. Aquarell Atelier A. Niedecken, Gau-Algesheim Freies Malerei Matthias Gessinger Malerei und Kunstgeschichte Kunstschule A. Khan-Leonhardt, Schluchsee Acryl-/Öltechnik. 

Studienreisen: Ligurien, Italien, Dozent A. Niedecken Tavernelle, Italien, Matthias Gessinger Freie Malerei in Aquarell, Eitempera, Vergoldung

Auszeichnungen: Förderpreis des Kulturamtes Hofheim/Ts. II. Internationaler Preis in Chinon “Paris bei Nacht” Naturalismus, Abstraktion,Gegenständlichkeit und Verfremdung verschiedenen Materialien – Aquarell, Acryl, Kreiden -, die Malerei mir ein Bedürfnis. Lineamente vom Statischen zum Organischen sind begleitende Chiffren. Dem Betrachter eine vielseitige Auslegung und eine Auswahl von Bekannten sowie sich daraus ergebenden Abstraktionen zu zeigen, versuche ich in meinen Bildern darzustellen.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1985.

Ausstellungen:

Salon du Blanc Assocation, Tokio; Larmor Plage, Frankreich (Bretagne); Chinon, Frankreich; Staatliche Weingüter Neroberg, Wiesbaden; Galerie Schlosser, Wiesbaden; Mankers Scheune, Hofheim-Wallau; Kathi Wittigs Scheune, Wiesbaden-Breckenheim; Rathaus Hofheim; Rathaus, Hofheim-Wallau; Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod; Galerie Wied, Hohenstein-Hennethal; Kulturhaus, Schwerin; Finther Scheier, Mainz-Finthen; Ev. Kirche, Hochheim; Pavillon, Schwalbach/Ts.; Klinik am Bingert, Wiesbaden; Horst-Schmidt-Kliniken, Wiesbaden; Kulturscheune, Geisenheim.

Adresse: Waldallee 2, 65817 Eppstein

Tel. 06198 2577

Fax: 06198 2577

E-Mail: Peter.Sohnke@gmx.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.01.2007

Ich wurde 1938 in Hamburg geboren. Meine künstlerische Ausbildung mit dem Abschluss Dipl. Grafikerin absolvierte ich an der Meisterschule für Mode in Hamburg. Danach, jedoch vor der Familiengründung, habe ich für Industrie,Verlage, Film und Fernsehen als Grafikerin gearbeitet.Seit 1969 lebe und wohne ich im hiesigen Raum. Heute bezieht sich meine künstlerische Tätigkeit auf meine persönliche Erfüllung und darauf, dass es mir ausgesprochen viel Freude bereitet. In meiner künstlerischen Arbeit setze ich mich in erster Linie mit dem Menschen auseinander, wobei mich die Bewegung besonders reizt. Ich versuche sie nachzuempfinden und mit Leichtigkeit wiederzugeben. Ich wünschte mir, dass viele Menschen zu diesem interessanten Hobby finden würden. Man wird sensibler für seine Umwelt und sieht die Schönheit der Natur, des Menschen und die Welt mit anderen Augen. Oft entstehen meine künstlerischen Arbeiten als Produkt des intensiven Sehens und Empfindens.

Tel. 0177 322 63 68

E-Mail: cpspross@unitybox.de

Homepage: www.Pit-Spross.jimdo.com

Musiker

Farbraum 1 und Farbraum 2 im Jahr 2013

Adresse: Alt Rödelheim 24, 60489 Frankfurt

Tel. 069 7893919

E-Mail: zyganka@yahoo.com

Übersetzerin für Russisch, Englisch und Französisch.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2001

Viele Übersetzungen für unsere Korrespondenz mit Frankreich und Japan

Adresse: Niederwaldstr. 18 65187 Wiesbaden

Tel. 0611 841487

E-Mail: christine.steyer@freenet.de

Homepage: www.steyer-cyanotypie.de

Geboren in Frankfurt am Main. Aufgewachsen in Kelkheim/Taunus. Pädagogikstudium an der Fachhochschule Fulda. Lehramtsstudium für Kunst und Arbeitslehre an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seit 2002 intensive Beschäftigung mit der künstlerischen Technik der Cyanotypie, einem Verfahren aus der Frühzeit der Fotografie. Einzel-und Gruppenausstellungen im In-und Ausland.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2002.

Ausstellungen:

(Auswahl) 2017 Neustadt a.Rbge., “Untitled” 2017 Visselhövede, Kunst im Wasserturm, “Blau!” 2016 Schwerin, Galerie im Dom, “Begegnung” 2016 Kelkheim, Kommunale Galerie, “Faszination in Blau” 2015 Worpswede, Kunstkontor, “Kleinformate” 2014 Tokio/Japan, Metropolitan Art Museum, Salon du Blanc Art Association, “Exposition Franco-Japonais De Beaux Arts Contemporains” 2013 Odessa/Ukraine, Städtische Kunstgalerie, “Begegnung” 2012 Hofheim, Wallauer Fachwerk, Int. Fotoausstellung, “Erde” 2012 Hattersheim, Galerie der HaWoBau, “Begegnung” 2011 Schwalbach, Arboretum, “natürlich…” 2011 Hofheim, Rathaus, “Stillleben” 2010 Hofheim, Wallauer Fachwerk, “Farbraum 10” 2010 Tokio/Japan, Salon du Blanc Art Association, “Exposition Franco-Japonais De Beaux Arts Contemporains” 2009 Chinon/Frankreich, Ecole du Chiononais, “32. Salon d’Arts Plastiques” 2009 Unna, Kunstverein, “Interieur” 2008 Kelkheim, Künstlerkreis Kelkheim, “Vom Traum zur Realität” 2007 Lötzbeuren, Gefäß/e, “Briefe an ein unbewohntes Haus” 2006 Kelkheim, Künstlerkreis Kelkheim, “Die blaue Blume der Kunst” 2006 Tokio/Japan, Salon du Blanc Art Association, “Exposition d’Artistes Contemporains Franco-Japonais” 2005 Soultzmatt/Frankreich, Vallis Praenobilis, “Huitièmes Recontres Estivales” 2005 Wiesbaden, Wilhelm-Kempf-Haus, “abstract-extract” 2003 Kriftel, Wallauer Fachwerk, “Künstler des WF stellen sich vor” 2002 Bad Salzuflen, Das Fachwerk, “Bilder-Skulpturen” 2001 Wallauer Fachwerk, “Sonne, Wind und mehr”.

Adresse: Nackstr. 3, 55118 Mainz

Tel. 06131 670341

E-Mail: kater.karlo@online.de

Durch einen Arbeitskollegen kam ich zum Fotografieren. Dieses Hobby betreibe ich seit 42 Jahren. Angefangen habe ich mit einer Exata ; später hatte ich eine Praktika Spiegelreflexkamera. Seit 8 Jahre arbeite ich mit der Minolta 3 XY Dynax. Im Mai habe ich die Canon 30 D mit Zubehör zugelegt. Da ich naturverbunden bin, entstehen viele Bilder logischer Weise in der Natur. Des Weiteren bin ich häufig bei Hochzeiten.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Ausstellungen:

Hofheim

Adresse: Kyudai Shukusha 5-53 5-7 Odo, Nishi-ku Fukuoka-shi 819-0001, Japan

E-Mail: martoo1973@yahoo.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1992. Seit 2005 lebe ich mit meiner Familie in Japan. Die wunderbare Natur und das Leben hier inspirieren mich sehr und ich male täglich

Ausstellungen:

in Hofheim, Wiesbaden (Wilhelm-Kempf Haus), Hakodate Winter-art, Hakodate Science-Festival, Tokyo Metropolitan Museum of art, “20 Nations, 20 Artists, 20 Works” in den USA, Georgia in der “809 Gallery of art”

Tel. 0177 343 5719

E-Mail: c_thiede@mtkom.de

Geboren in Heidelberg

1983 Abitur

1983-1984 Studium an der Universität Dijon Frankreich mit dem Abschluß: Diplome D`Etudes Francaises

1983-1984 Praktikum in einem Fotolabor

1985-1988 Ausbildung zur Fotografin

1988-2004 angestellte Tätigkeit als Fotografin

Seit 2005 Selbständigkeit als Fotografin mit den Schwerpunkten Werbung und künstlerische Fotografie

Von der Werbefotografie kommend habe ich mich in den letzten Jahren immer mehr der experimentellen, künstlerischen Fotografie verschrieben. Meine ganz besondere Liebe gehört dem Thema „Wasser“

Ausstellungen:

Gruppenausstellungen mit dem AWI und an der Sommerakademie in Dresden Mehrere Workshops, z.B. an der Sommerakademie in VenedigG

Adresse:Am Lorsbacher Kopf 3, 65719 Hofheim

E-Mail: c_thiede@t-online.de

Adresse: Bodelschwinghstraße 49, 65191 Wiesbaden

Tel. 0611 502 881

E-Mail: weimer-uerz@freenet.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 31.05.2015

Adresse: 13,rue du Kaelbling-Lutterbach F-68140 Munster, France

Tel. 0033 389 776 792

E-Mail: mayumi.unuma-linck@orange.fr

Homepage: www.unumalinck.com

Adresse: Schwalbenrain 38, 77652 Offenburg

E-Mail: christian@venot.de

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 23.10.2016

Adresse: Robert-Koch-Str. 120a, 65779 Ruppertshain

Tel. 06174 619 760

E-Mail: info@vojnov.de

Homepage: www.vojnov.com

Geboren 1946 in Ressen, Bulgarien

1967 bis 1972 Studium an der Akademie der schönen Künste in Sofia

1972 bis 1981 Freier Künstler in den Bereichen Malerei und Grafik

1981-1985 Dozent für Malerei an der Akademie der schönen Künste in Sofia

Seit 1986 in Frankfurt a.M.

Ausstellungen:

1979 Galerie der schönen Künste, Sofia 1980 Galerie Mokum, Amsterdam 1981 Galerie der schönen Künste, Sofia 1982 Internationale Bienale der Kunst in Bilbao 1983 Centre des Arts, Warschau 1984 Haus der Kunst in Wien 1985 National Theater, Darmstadt, 1985 Kasino Baden-Baden 1985 Haus der Kunst in Wien 1986 Galerie Dahn, Düsseldorf 1986 Salon d Autonomne, Paris 1989 Galerie Dorit Adler, Düsseldorf 1991 Galerie Edition 88, Luxemburg 1991 Satya Galerie Sybille Buckwitz, Kronberg 1992 Galerie Sinntrotz, Neu Isenburg, 1992 Europ Art, Genf 1993 Galerie Realismus, Bremen 1994 Galerie Lotus, Wien 1995 Galerie Edition 88, Luxemburg 1996 Galerie NO in Köln 1997 Hotel City Hilton, Mainz 1998 Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Wiesbaden 1999 Galerie Edition 88, Luxemburg 2000 Galerie Minkner, Palma 2001 Kunstmuseum, Holfeld 2002 Galerie Edition 88, Luxemburg 2003 Galerie Vojnov, Berlin 2004 Galerie Colombi, Freiburg 2005 Galerie Vojnov, Berlin 2005 Galerie Woellner Paguet, Frankfurt 2006 Galerie Bremer, Berlin 2007 Galerie Minkner, Palma, Mallorca 2008 Galerie Georgia, Berlin

Adresse: Brunnenstraße 6, 56729 Welschenbach

Tel. 02656 95203

E-Mail: v@llmer.de

* 04.02.1958 (röm.-kath.) in Arnsberg / Westfalen Diplom-Designer (Dipl. Des.), Fachhochschule Niederrhein Zeichnerische Gestaltung, Aktzeichnen: Prof. Waltraut Zeiser Illustration, Freie Malerei: Prof. Manfred Vogel Artdirektion in namhaften, internationalen Werbeagenturen Seit 2010: Hauptsächlich künstlerische Tätigkeit (Freie Malerei und Zeichnung) Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 07.04.2014

Adresse: Eppsteiner Str. 27, 65719 Hofheim-Langenhain

Tel. 06192 287628

E-Mail: heinz.wallisch@web.de

www.wallisch-radierungen.de

– geboren 1942 in Teplitz Schönau – Kindheit und Jugend In Augsburg – lebt seit 1958 im Rhein Main Gebiet – 1963 – 1966 Lehrerstudium, hauptberuflich als Lehrer an einer Grund- und Hauptschule in Frankfurt/Main tätig – 1979 und 1980 Studienaufenthalte bei Brigitte Georgé und Edmond Dembinski in Eychenat/Pyrenäen – seit 1980 Radiertechnik bei Walter Hanusch in Frankfurt/M. – 1984 Kunstförderpreis der Stadt Bad Soden/Taunus – 1990 Medaglia d´Oro del Commune di Mapello (Italien) – seit 1995 Mitglied Im BBK Frankfurt/M. – seit mehreren Jahren Radierkursleiter im Wallauer Fachwerk – 2006 Kunstpreis Grafik der Stadt Kirn – 2009 Prix du Sénat de la ville de Chinon

Ausstellungen:

(Auswahl): Airaines (F), Augsburg, Chinon (F), Darmstadt, Dörnigheim, Draguignan(F), Eltville, Frankfurt/M., F-Höchst, Geisenheim, Guangzhou(China), Hemsbach, Herborn, Hofheim/Ts, Johannisberg, Jugenheim, Kaoshiung (Taiwan), Karlsruhe, Kriftel, Kronberg/Ts., Langen, Mannheim, Neusäß, Ober-Ramstadt, Pforzheim, Rödermark, Rüsselsheim, Scheeßel, Seligenstadt, Bad Soden/Ts., Bad Soden Salmünster, Seligenstadt, Sommerhausen, Soultzmatt(F),Stuttgart, Wallau, Wiesbaden-Naurod.

Adresse: Rathausstraße 4, 65719 Hofheim-Wallau

Tel. 06122 15774

E-Mail: dieter.wassmuth@t-online.de

Fotografie

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.05.2016

Adresse: Floßwaldstr. 14 65719 Hofheim

Te. 06192 6769

E-Mai: heidi.werkmann@t-online.de

Homepage: www.fischogel.de

Bis 1990 als Kommunikationsbetriebswirtin in der Werbung tätig

künstlerische Weiterbildung in Workshops und an der Städelschule Frankfurt

seit 1997 freischaffend als Künstlerin, Projektleiterin, Fotografin und Journalistin 

Durchführung zahlreicher Kunstprojekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen (Kunst aus Müll, Kunst im Wald, Kunstprojektwochen etc) mit verschiedenen Institutionen (Schulen, Forstamt, Volksbildungsverein) seit 2002

Kunstprojekte mit dem Heilpädagogischen Institut Vincenzhaus (Gestaltung eines Skulpturenparks)

seit 2004 Kurse Musik-Bewegung-Kunst, Musikschule Hofheim und Gestaltung des Bühnenbildes der Musiktheateraufführung (2005 Zauberflöte im Staatstheater/Wiesbaden, Chinon/Frankreich und Stadthalle/Hofheim, 2006 Momo in der Stadthalle/Hofheim, 2007 Emil und die Detektive, 2008 Lichtreise zur Erde, 2009 Peter Pan, 2010 Ronja Räubertochter, 2011 Rats,die verschwundene Kinder von Hameln, 2012 Das Dschungelbuch, 2004 Gestaltung des Weinetiketts der Stadt Hofheim; 2005 1. Preis Plakatwettbewerb Kultur-Open-Air Langenhain; 2009 Kinderstadtplan der Stadt Hofheim

Ausstellungen:

im In-und Ausland

Adresse: Rheingaustraße 77, 65719 Hofheim

Tel. 06192 951877

E-Mail: heike.hopp@lycos.de

Ausbildung zur Herstellung von Keramik: 1987-1992 Kurse im Rhein-Main-Gebiet,  1997-1999 Kurse am “Middelburgs Instituut voor Kunstzinnige Vorming”, Middelburg, Niederlande,  2000-2003 Kurse an der VHS Frechen, NRW, 2003/2004 Kurse an der Privaten Kunstschule Heinsberg,Prof. D. Crumbiegel, 2007 Keramikseminar Bosener Mühle,Zsuzsanna Füzesi-Heierli, Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2006

Ausstellungen:

 Main-Taunus-Kreis

Adresse: Uhlandstraße 3, 65830 Kriftel

Tel. 06192 911 420

E-Mail: christine@van-wickeren.com

1949 geboren, wohnhaft in Kriftel, bis zur Familiengründung als Sekretärin in der IT-Branche beschäftigt, seit 18 Jahren im Kulturforum Kriftel e.V. (Organisation Kindertheater-Vorstellungen, Mitarbeiterin in der Gemeindebücherei – ehrenamtliches Engagement. Seit 25 Jahren hochwertige Seidenmalerei in verschiedensten Techniken seit 2005 Unterricht Malschule Damir Horvat Lorsbach (vorwiegend abstrakte Acryl- und Ölmalerei).

Meine Bilder, vorwiegend in Acryl oder Acryl/Öl-Mischtechnik angefertigt, zeichnen sich alle durch eine intensive Farbigkeit aus. Während die Farben der gegenständlichen Werke vorwiegend der Wirklichkeit entsprechen, spielt bei den abstrakten Bildern die Intuition bei der Entstehung eine große Rolle. Die häufig überraschende Dynamik der Farben zueinander, die sich beim Malen in der Komposition ergibt, machen die abstrakten Arbeiten zu meinen Favoriten.

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.06.2015

Ausstellungen:

Teilnahme an verschiedenen Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen.

Adresse: Uhlandstraße 3, 65830 Kriftel

Tel. 06192 911 420

E-Mail: werner@van-wickeren.com

Mitglied im Wallauer Fachwerk ab 01.06.2015

Fotografie

Adresse: Rhönstraße 11a, 65719 Hofheim

Tel. 06192 36458

E-Mail: emmessingerw@yahoo.de

Ich habe seit meiner Jugend viel Freude an Zeichnung/Malerei. Aquarellkursen der VHS Limburg, sowie Acrylkurse bei Renate Reifert in Wiesbaden halfen mir meinen realistische Stil zu entwickeln. In jüngster Zeit versuche ich mit Hilfe der Pastellmalerei Beziehungen malerisch darzustellen.

3. Platz beim 1822-HobbyMalwettbewerb 2013 mit dem Pastell “Bettlektüre”

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 01.01.2014

Adresse: Buschungsstraße 56, 65205 Wiesbaden

Tel. 0611 721 140

E-Mail: edithwire@t-online.de

1950 geboren in Steinfurth in der Wetterau, Studium der Medizin, Facharztausbildung in Radiologie und Psychotherapie, eigene Praxis für Psychotherapie seit 1992, ein Sohn, verwitwet seit 1996

Aquarellmalerei seit 1985, Kurse in Acrylmalerei bei Petra Ehrnsperger, Workshop in der Alanus Kunsthochschule in Köln, Aquarellmalerei bei Astrid Schollenberger und Maria Neumann, Zeichnen wie die Profis in der Villa Schnitzler, freie Kunstschule Wiesbaden, Ölmalerei bei Borchu Bawaa

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit Februar 2011

Mitwirkung beim Erbenheimer Höfefest, Ausstellung von Acrylbildern und lebensgroßen “Nanas”

Adresse: Seentalstr. 5, 35305 Grünberg-Lardenbach

Tel. 06400 959859

E-Mail: info@buntseilalm.de

Geboren 1960 in Hofheim a.Ts., seit 17 Jahren Kursleiterin in der Erwachsenenbildung im textilen Bereich, Patchwork, Molakana, Seidenmalerei, Indianisches Weben, Leitung einer Spinn- und Webstube, Filzarbeiten mit den Schwerpunkten: Filzhüte, Nunofilzen und modische Accessoires. Seit 2004 selbstständig tätig mit eigener Filzwerkstatt. Durch den Umgang mit Wolle beim Weben und Spinnen kam ich fast zwangsläufig mit der Filzerei in Berührung. Seit 5 Jahren bin ich süchtig nach immer neuen Formen und Farben, besonders Hüte und Hutskulpturen haben es mir angetan. Dabei ist die Textilkunst nicht losgelöst vom Alltäglichen, sondern schafft eine Verbindung, zwischen altem Handwerk und Kreativität. Hierzu gehört für mich auch ein individuell gefertigetr Hut, der dem Träger oder der Trägerin ein ganz besonderes Lebensgefühl vermittelt. Modisch interessierte Damen und Herren behüte ich genau so gerne wie die Mittelalterszene mit ihren ausgefallenen Wünschen, z.B. einen mittelalterlichen Judenhut. Meine Hüte sind alle Unikate und ich freue mich sehr über Aufträge zur individuellen Fertigung eines Gedankenwärmers.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Ausstellungen:

mit dem Wallauer Fachwerk in Hofheim 2006 Lich 2006.

Adresse: Seentalerstr. 5, 35305 Grünberg-Lardenbach

Tel. 06400 959859

E-Mail: info@buntseilalm.de

Homepage: www.buntseilalm.de

Geboren 1951 in Zweibrücken in der Pfalz, Studium zum Lehrer für Mathematik und Sport. Als Bildhauer autodidaktisch tätig seit 30 Jahren. Verschiedene Fortbildungen bei Bildhauern z.B. Christoph Kappesser in Darmstadt. Seit 2004 selbstständig tätig als Bildhauer. Die Darstellungen von Menschen in sportlichen Bewegungen haben mich auf Grund meiner Ausbildung zum Sportlehrer immer sehr beschäftigt, und als leidenschaftlicher Kletterer sind einige meiner Skulpturen in Bronze, Eisen und Marmor natürlich Sportler in Bewegung. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005

Ausstellungen:

in Deutschland.

Wohnort: 65719 Hofheim

E-Mail: kwoelfle@gmx.net

Homepage: www.kw-photogallery.de 

Ich schreibe Photographie noch mit „ph“. Schwarzweissabzüge entstehen in der Dunkelkammer, Farbbilder auf Diamaterial. Mir gefällt die Idee eines materialisierten Originals. Der Reiz der klassischen Schwarzweiss-Photographie liegt für mich vor allem in dem selbst gestalteten handwerklichen Entstehungsprozess und dem direkten künstlerischen Einfluss auf das Bild. Der Gedanke, eine Situation, eine Szenerie, welche durch Licht gebannt wurde, durch eben dieses Licht wiederzuerwecken, übt auf mich eine schwer zu beschreibende Faszination aus. Ich arbeite mit Klein- und Mittelformat, häufig mit Stativ. Langsam, zurückgeworfen auf die wesentlichen Parameter der Photographie: Zeit und Blende. So verstehe ich meine Photographien auch als einen Kontrapunkt zur zeitgenössischen Bilderflut.

Ausstellungen:

Neben mehreren Gruppenaustellungen (u.a. Berlin, St. Gallen, Wien) war ich mit einer Einzelausstellung 2008 im Hofheimer Rathaus vertreten.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1996

Verstorben am 21.11.2006

Ausstellungen:

in Hofheim, Wiesbaden, Mainz, Bad Salzufflen,Japan 2005.

Adresse: Schöne Aussicht 19 65527 Niedernhausen

Tel. 06127 79167

E-Mail: optik@schoene-aussicht-19.de

Homepage: www.schoene-aussicht-19.de

Selbständige Optikermeisterin in Niedernhausen. Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 1998

Ausstellungen:

in Hofheim, Kriftel, Bad Salzuflen.

Weitere Künstler: A – J  |  K – N