Künstler
Leuchter, Dagmar
Hofheimer Str. 21c
65719 Hofheim



Tel.: 06192-206169 Fax: 06192-298915

Biographie
Im Jahr 1953 wurde ich in Lorch am Rhein geboren.
Schon als Kind war das Malen eine meiner Lieblingsbeschäftigungen.
Der Spaß am kreativen Gestalten hat sich in der Schulzeit weiterentwickelt und wurde auch im Elternhaus gefördert, denn beide Elternteile waren im Privatbereich lange künstlerisch tätig.
Ich begann ein Studium für visuelle Kommunikation an der damaligen Folkwangschule in Essen.
Mit meiner Eheschließung und der Geburt meiner Tochter Nathalie begann eine mehrjährige Lebensphase auf einem Binnenschiff.
Mit dem Massentransporter bewegten meine Familie und ich uns auf den Wasserstraßen Mitteleuropas und waren beruflich und privat ständig unterwegs. Mit der Einschulung unserer Tochter ließen wir uns im Frankfurter Raum nieder. Mein Mann machte sich als Sachverständiger im Bereich Binnenschifffahrt selbständig.
Viele Jahre der Mitarbeit im Familienbetrieb schlossen sich an. Seit 1983 lebe ich mit meiner Familie in Hofheim-Lorsbach und habe 1997 ein Studium an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt begonnen.
Das Studium meiner beiden Hauptfächer Kunstpädagogik und Germanistik im Magisterstudiengang habe ich im Jahr 2003 mit Erfolg abgeschlossen und bin zur Zeit freiberuflich als Kunstpädagogin und frei künstlerisch tätig.
Neben der Malerei beschäftige ich mich mit der Zeichnung, den klassischen Drucktechniken Linoldruck, Holzschnitt, Radierung und der Fotografie.
Die Fotografie ist das Medium, das mich bei der künstlerischen Arbeit ständig begleitet.
Neben der Möglichkeit Eindrucke im Bild festzuhalten, um sie später für eine künstlerische Technik nutzbar zu machen, ist sie als eigene Kunstform für mich von besonderem Interesse. Hat man begonnen sich mit der Fotografie auseinander zu setzen, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten des Ausdrucks und der Verfremdung, und das nicht erst seit digitalen Zeiten.
Das Experimentieren mit der Kamera macht mir großen Spaß, da ich es eher spielerisch und mit kindlichem Forschergeist betreibe, ohne mich großem Erfolgsdruck auszusetzen.
Der vorwiegend manuelle Umgang mit der alten analogen Spiegelreflexkamera ist für mich genauso spannend, wie die neuen Möglichkeiten der Digitalkameras und dem Universum an Bearbeitungsmöglichkeiten eines Bildes am Computer.

Mitglied im Wallauer Fachwerk seit 2005
Referenzen
Gruppenausstellungen in Hofheim
Alle Bilder anzeigen

©2017 by tik-web